Schoko-Zimtsterne

schoko zimtsterne

Zutaten

60 Portionen

Für die Glasur:

2 3/4 Eiweiß

270 g Puderzucker

Für den Teig:

110 g Kuvertüre, zartbitter

250 g Puderzucker

250 g Mandel, gemahlen

250 g Haselnuss, gemahlen

160 g Marzipanrohmasse

1 1/3 Vanilleschote

140 g Honig

2 3/4 Eiweiß

20 g Kakaopulver

1 1/3 TL Zimt

1)  Für den Teig die Kuvertüre klein schneiden, in eine hitzebeständige Schüssel füllen und auf dem heißen Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen.

2) Puderzucker in eine Schüssel sieben. Mandeln und Haselnüsse dazugeben. Marzipan auf einer feinen Rohkostreibe dazu reiben.

3) Vanilleschote mit einem spitzen scharfen Messer längs halbieren. Das Mark mit dem Messer aus den Schotenhälften streifen und in die Schüssel geben.

4) Gesiebtes Kakaopulver, Honig, Eiweiße, Zimt und die geschmolzene Kuvertüre zufügen.

5) Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und zur Kugel rollen. Arbeitsfläche dünn mit gemahlenen Mandeln bestreuen, Teig gleichmäßig etwa 1 cm dick darauf ausrollen.

6) Für die Glasur Eiweiße und gesiebten Puderzucker in einer Schüssel mit einem Kochlöffel zu einer dickflüssigen Masse rühren – die Konturen sollen gerade noch verlaufen, die Glasur aber nicht schaumig sein. Die ausgerollte Zimtsternmasse damit bestreichen.

7) Mit einem in heißes Wasser getauchten Ausstecher Sterne ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 160° C Ober-/Unterhitze (Umluft 140° C) im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen. Die Eiweißglasur darf eine ganz leichte hellgelbe Tönung bekommen. Teigreste vom Ausstechen mit einigen gemahlenen Mandeln mischen und erneut ausrollen, bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Von Felix Thomaßin (7b)
Veröffentlicht 28.10.2019

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------